Einbruchschutz – Fenster sicher machen

Einbruchschutz – Fenster sicher machen

Ein Einbruchschutz bei Fenstern? Auch das wird mittlerweile angeboten, um Menschen die höchste Sicherheit in den eigenen vier Wänden zu bieten. Studien belegen heutzutage, dass rund 80 Prozent der Einbrüche allein durch das Aufhebeln eines Fensters geschehen. Zuhause sicher zu sein ist daher der Wunsch vieler Menschen.
Aufgrund dessen gibt es verschiedene Techniken, die als Einbruchschutz gelten. Besonders sicher sollten Fenster und Balkontüren sein. Ungesicherte Fenster lassen sich schließlich viel zu schnell aufhebeln. Eine Verbesserung der Fenster durch einen erweiterten Einbruchschutz ist daher eine sehr gute Idee. Neue Fenster und Türen müssen meistens nicht einmal montiert werden. Wer jedoch grundsätzlich neue Fenster einbauen möchte sollte direkt auf einbruchsichere Alternativen zurückgreifen, welche unter anderem auf https://www.sparfenster.de/ bestellt werden können. Wer lieber nachrüsten möchte kann sein zuhause ebenfalls sicher machen.

Welche Möglichkeiten für eine Einbruchsicherung gibt es?

Heutzutage gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Fenster und Türen einbruchsicher zu machen. Damit sind nicht nur abschließbare Fenstergriffe gemeint, sondern auch Aufschraubsicherungen und Pilzkopfzapfen. Es gibt sogar Fensterfolie, die für mehr Sicherheit sorgen kann, in dem das Glas durch die Folie Splitterfrei wird. Schlägt man die Scheibe an, zerbricht diese nicht.

Fraglich ist auch, ob man einen solchen Einbruchschutz lieber sichtbar oder unsichtbar nachrüsten sollte. Aufschraubsicherungen sind eine eher günstige Alternative, bei der man das Scharnier einfach an das Fenster montiert. Diese Sicherungen sind allerdings sichtbar. Meistens hält es einen Einbrecher jedoch nicht ab, es trotz alledem zu versuchen. Rein optisch gesehen spricht eine solche Einbruchsicherung nicht jeden an.

Dezent sind eher die Pilzkopfzapfenbeschläge. Die Zapfen haben eine zylindrische Form. Diese Zapfen verkeilen sich sozusagen mit dem Schließstück. Viele Einbrecher scheitern an diesen Sicherungen.

Abschließbare Fenster für die höchste Sicherheit

Grundsätzlich rät auch die Polizei dazu, eher auf abschließbare Fenster zu setzen. Bei diesen lassen sich die Fenstergriffe mit einem geeigneten Schlüssel einfach verschließen, sodass Einbrecher die Fenster nicht mehr aufhebeln können.
Grundsätzlich ist es allerdings wichtig, dass man auf Fenster achtet, die mit Sicherheitsglas versehen sind. Die heutigen Fenster sind vorwiegend mit zwei Glasschichten verbaut. Die Einbrecher lassen sich allerdings immer wieder neue Einbruchmethoden einfallen, sodass ein doppelter Einbruchschutz meistens sinnvoll ist.